Pädagogik

Das Erlernen von Basiskompetenzen durch Erfahrungs- und Beziehungsprozesse steht in der Spielgruppenpädagogik im Mittelpunkt. Mit dem Bildungskonzept „Spielzeit ist Lernzeit!“ und den sozialen Beziehungen zu anderen Kindern und Erwachsenen ist die Spielgruppe ein wichtiger Baustein in der frühkindlichen Entwicklung.

Wir arbeiten nach der Spielgruppenpädagogik und dem Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz.

Leitsätze und Ziele

 

 Das Kind ...

... steht im Mittelpunkt.

... wählt den Zeitpunkt.

... vertraut in seine Fähigkeiten.

... begreift durch Erfahrung.

... lernt mit und von anderen Kinder.

... entdeckt seine Stärken.

... fühlt sich zugehörig.

... teilt sich mit.

... vertraut auf Erwachsene.

“ Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen.“

                                            (Maria Montessori)

Hilf mir es selbst zu tun!“ – Der Satz von Maria Montessori zeiht sich wie ein roter Faden durch die Spielgruppenstunden.

Spielgruppe Zauberbär, Margot Hämmerli, Mühlemattweg 17, 5034 Suhr -  076 391 16 79